Wir verwenden Cookies und Tracking-Technologien gemäss unserer Datenschutzerklärung, um Ihnen das beste Web-Erlebnis zu bieten. Zur Datenschutzerklärung

328

Architekt Riken Yamamoto

02 Dezember 2021

Architekt Riken Yamamoto Erbauer des Circle, Zürich.

Rundgang mit Architekten Star Riken Yamamoto aus Japan durch den Circle am Flughafen Zürich.

Rundgang mit Architekten-Star Riken Yamamoto aus Japan durch den Circle am Flughafen Zürich. Der Circle könnte ein Template für zukünftige Städte sein. Der Architekt erschuf ein Areal, kein Gebäude wie er im Interview gerne betont. Die Stadt ist tageslichtbetont entworfen und erzeugt eigene Schattenformen durch die Gebäude-Anordnung und -Ausrichtung. Elektrisches Licht akzentuiert einzelne Plätze. Ein geschwungenes Lichtband führt in geschlossener Form durch die Gasse. (Interview in English)


New Circle - Stadt als Modell für Morgen: Tageslicht ist sein Hauptdarsteller und eine Schlange aus LED. "In den neuen Städten von Morgen gibt es keine Autos", sagt Yamamoto.

Circle-City as a model for tomorrow: Daylight is its main character and a snake made of LEDs. "There will be no cars in the new cities of tomorrow," the architect predicts.

 

Luxlumina Verlag · Star-Architekt Riken Yamamoto über den neuen Circle in Zürich